Autogenes Training

Autogenes Training„Jeder, der schon mal einen Kurs für Autogenes Training mitgemacht hat, kennt die Kraft und Macht der Gedanken.“

Autogenes Training nutzen Sie alleine die Kraft Ihrer eigenen Gedanken für mehr Ruhe und Entspannung.

Gedanken erzeugen Nervenimpulse. Selbst wenn Sie nur daran denken, ihre Hand zu entspannen, leitet Ihr Nervensystem dies als einen messbaren Reiz an Ihre Muskeln ihrer Hand weiter. Mit Ihren Gedanken stellen Sie Ihren Körper auf Ruhe und Entspannung ein.

Autoges Training – Wirkungen

Autogenes  Training entspannt aber nicht nur körperlich, sondern beruhigt auch rasch den Herzschlag, steigert die Konzentrationsfähigkeit, vertieft die Atmung, schafft einen klaren Kopf und lehrt uns Körper und Geist mit der Kraft unserer Gedanken zu beeinflussen und zu steuern. Dies ist z. B. beim Lösen von Prüfungsängsten wesentlich und im Alltag gut anzuwenden.

Ihr allgemeines Erregungsniveau sinkt nach regelmäßige üben des autogenen Trainings deutlich ab. Sie werden weniger reizbar und können gelassener auch schwierige Situationen meistern. Auch bei psychischen Störungen wie Depressionen oder Ängsten hat sich Autogenes Training als hilfreich erwiesen.

Viele stressbedingte Beschwerden, z. B.  Nervosität, Schlafstörungen, Bluthochdruck, Herzrasen, andere Herz-Kreislaufbeschwerden, Rücken- und Kopfschmerzen können durch Autogenes Training gezielt verbessert werden.

Autogenes Training verhilft uns zu:

  • Entspannung, Stressabbau und Gelassenheit im Alltag
  • Förderung der Einschlaf- und Durchschlaffähigkeit
  • Verbesserung der Erholungsfähigkeit
  • Verringerung von Ängsten und Depressionen
  • Verringerung der Schmerzwahrnehmung bei akutem oder chronischem Schmerz
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit

Autogenes Training ist gut erforscht

Autogenes Training ist eine wissenschaftlich anerkannte und wirksame Entspannungsmethode, die unter fachlicher Anleitung leicht zu erlernen ist. Entwickelt hat die Methode der Nervenarzt Professor Johannes H. Schultz in den 1930er Jahren. Er zeigte seinen Patienten, wie sie Techniken der Selbsthypnose  für sich anwenden konnten.

Wirkmechanismen des Autogenen Trainings

Im Vordergrund des Autogenen Trainings steht  das Erlernen der bewussten Achtsamkeit auf den eigenen Körper und somit der Fähigkeit zur Selbst- bzw. Tiefenentspannung. Nach einigen Übungen führt Autogenes Training über diese intensive Körperwahrnehmung zu tiefer innerer Entspannung, Ruhe und Ausgeglichenheit und darüber hinaus zu neuem (Selbst-)Bewusstsein.

Wer die Methode beherrscht, kann im Alltag rasch (innerhalb von Sekunden) auf Entspannung umschalten und bestimmte Körperfunktionen bewusst beeinflussen: z. B. Nachlassen der Muskelspannung, Senkung der Herz-/Atemfrequenz und des Blutdrucks.

Autogenes Training – Weitere Vorteile

Autogenes Training hilft das Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein zu stärken. Durch Autosuggestion können zusätzlich positive Sätze integriert werden. Durch das Autogene Training wird der Körper lockerer und der Geist klarer und freier, um zukünftig mit mehr Gelassenheit, Selbstvertrauen, Lebenskraft und Energie durchs Leben gehen zu können. Siehe auch…   Burnout…  Entspannungstherapie

Übungen zu Hause

Wenn Sie sich für das AT entscheiden, sollten Sie bereit sein, zu Beginn möglichst einmal am Tag zu üben. Die Zeit abends vor dem Einchlafen bietet sich hier an. Durch die Übung zu Hause werden die Formel verinnerlicht und Sie werden die Früchte Ihres Lernens ernten: Nach regelmäßigen Üben kann die Entspannungs-„Umschaltung“ in Sekundenschnelle auch im Alltag geschehen.
Machen Sie sich bewusst, dass Sie diese Zeit in sich selbst investieren und ein Vielfaches an Zeit in Form von innerer Ausgeglichenheit, Gelassenheit, erhöhter Konzentration und Klarheit, vermehrter Energie etc. gewinnen. Das Autogene Training kann sowohl im Liegen als auch im Sitzen ausgeübt werden, welches das Praktizieren an jedem beliebige Ort möglich macht.

Autogenes Training OverathGrundkurs Autogenes Training in meiner Praxis

Der Kurs richtet sich an alle, die lernen wollen, sich besser zu entspannen.

Die Teilnahme ist in Einzel- oder Gruppensitzungen möglich und eignet sich für jede/n, die/der Entspannung im Alltag erlernen möchte. Die Anmeldung erfolgt immer für einen Kurs -bestehend aus acht Terminen – oder für Einzelunterricht – bestehend aus 3 Doppelstunden.

Sämtliche meiner Kurse sind Krankenkassen zertifiziert und erstattungsfähig.

Hypnoautogenes Training

Ich biete in meiner Praxis Hypno Autogenes Training im Einzelunterricht an.  Dieses 30-minütige Training bietet einen einfachen und dabei sehr effektiven Weg, einen Zustand tiefer körperlicher und geistiger Entspannung zu erreichen. und diesen zu verankern. Siehe auch … Heilhypnose.

 

Für weitere Fragen schreiben Sie mir eine E-Mail oder rufen Sie mich gerne an. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit mir für eine Erstanamnese… Kontaktaufnahme

zurück zur …. Startseite